Hippotherapie

In der Medizin hat sich die Hippotherapie (HT) etabliert. Es handelt sich dabei um neurophysiologische Krankengymnastik auf dem Pferd, die z.B. bei Kindern mit cerebralen Bewegungsstörungen eingesetzt wird. Dabei sollten aber nicht Gedanken an „Turnübungen“ auf dem Pferd aufkommen. Im Wesentlichen wird in der HT der Bewegungsablauf des Pferdes auf den Patienten übertragen, wir sprechen dann auch von einem Bewegungsdialog.

Seit vielen Jahren wird diese Therapieform erfolgreich durch speziell ausgebildete Therapeuten der Neuropädiatrischen Abteilung der Schön Klinik Vogtareuth ausgeführt.

Zur Bildergalerie „Hippotherapie“